So finden Sie Ihr Glück!

Glück-elkevoss.de

Glück! Neue Forschungsergebnisse zum Fühlen, Denken und Handeln

Wir bekommen immer am Wochenende eine Gratisausgabe von der hießigen Zeitung. Die wird (fast) allen Haushalten zugestellt. Fast, weil es am Austeiler liegt, ob der und wo er verteilt. Eigentlich ist es eher eine Werbezeitung, was sehr schön ist, da alle Prospekte in einem von den Geschäften ist. Aldi, Lidl, Elli und noch viel mehr.

Werbezeitung

Ich fand den Artikel sehr interessant, vor allem ihn in einer Werbezeitgung zu lesen.

Manche Sachen konnte ich komplett nachvollziehen, bei manchen habe ich nachgedacht, wie ich persönlich darüber denke und handel.

Ich schreibe euch, das ganze mal zusammen. Stichwortartig und freue mich jetzt schon auf eure Kommentare, wie Ihr so darüber denkt oder auch handelt.

  1. Jeder ist seines Glückes Schmied. Stimmt das?
  2. Was können wir selbst tun, um glücklich zu sein
  3. Kann ich mein Glück auch beim Denken und Fühlen beeinflussen?
  4. Kann ich etwas falsch machen beim Versuch, glücklich zu werden
  5. Aber wenn ich mir nach langem Sparen endlich mein Traumauto leiste oder die neuen Schuhe, dann fühle ich mich doch glücklich!
  6. Nutzt sich denn ein Lottogewinn ab?
  7. Was lerne ich daraus?
  8. Ist Glücklichsein auch ansteckend?
  9. Was könnte mir helfen, jeden Tag positiver zum empfinden?
  10. Und dann klappt es auch mit Glücksgefühl?

Dies waren so die Themen die genannt wurden.

Glück-elkevoss.de

Für die einen ist es der richtige Lauf der Lottokugeln. Für andere die Kostellation der Sterne. Aber nicht nur Zufall oder Schicksal entscheiden über das Glücksgefühl, sondern auch das eigene Zutun, lt. dem Professor aus der Zeitung.

1. Jeder ist seines Glückes Schmied. Stimmt das?

Zu einem Teil. Lt. Forschung wissen wir, das deutlicher Teil beim Glücklichsein angeboren ist. Manche Menschen sind immer unglücklich, auch wenn die Situation augenscheinlich gut für sie ist. Andere wiederum sind in der gleichen Situation glücklich. Es gibt schon Situationsmale, die wir nicht beeinflussen können.. In welcher Familie wir geboren wurden oder in welcher gesundheitlichen oder politischen Lage wir aufwachsen oder leben. Wir selbst aber haben einen Teil davon in der Hand und können den beinflussen.

Glück-elkevoss.de

2. Was können wir selbst tun, um glücklich zu sein

Ganz allgemeine Dinge oder Sachen. Genug Schlaf, Bewegung (vor allem im grünen) Meditation und gesunde Ernährung. Alles dies hat nachweislich einen positiven Einfluss auf unser Glücksgefühl. Viel von den aktivitäten tun, die uns nachweislich positiv beeinflussen.

4.Kann ich mein Glück auch beim Denken und Fühlen beeinflussen?

Ja, auch da. Negative Gefühle, wie Neid, Wut und Rache nicht hingebe bzw. solche Emotionen nicht zulasse. Beim Denken ist es wichtig, wie ich auf mein Leben schaue. Konzentriere ich mich auf das positive oder auf das negative, was gut läuft oder was nicht so gut läuft.

Glück-elkevoss.de
5. Aber wenn ich mir nach langem Sparen endlich mein Traumauto leiste oder die neuen Schuhe, dann fühle ich mich doch glücklich!

Kurzfristig! Das Interesse an solchen Dingen nutzt sich schnell ab. Dann fängt die Tretmühle von vorne an und man muss wieder neues kaufen.

6. Nutzt sich denn ein Lottogewinn ab?

Ja! Das haben Studien bewiesen. Kurz nach dem Gewinn sieht man einen riesen Unterschied. Die Gewinner sind glücklich. Aber nach ca. 1 Jahr hat das Interesse und der Lebenszustand kein Unterschied mehr, wie vor dem Lottogewinn.

Glück-elkevoss.de
7. Was lerne ich daraus?

Denken und Glück komplett umdrehen. Auch wenn sich das verrückt anhört. Glück ist weniger Abfallprodukt von Erfolg und guten Lebensbedingungen, sondern eher die Ursache. Wer glücklich ist, der ist als Folge daraus beliebter, gesünder und beruflich erfolgreicher und wird eher gedatet.

Glück-elkevoss.de
8. Ist Glücklichsein auch ansteckend?

Ja 🙂 auf jedenfall. Glück kann man nicht kaufen, aber wir haben die Möglichkeit unser Glück anzureichern.

9 .Was könnte mir helfen, jeden Tag positiver zum empfinden?

zb. ein Dankbarkeitstagebuch. Vor dem Einschlafen 3 Dinge überlegen und zu fragen: Für was bin ich heute dankbar? Es können die verschiedensten Erlebnisse sein. – Erfolg im Beruf – der Anblick einer schönen Blume- eine nette Begegnung und und und. Es geht darum unser Gehirn an diese Perspektive zu gewöhen und zu trairnieren, auf Dinge zu achten, die gut für uns sind.

10. Und dann klappt es auch mit Glücksgefühl?

Definitiv! Der Rest kommt dann leichter dazu: eine Bessere Gesundheit, mehr Wohlstand und erfülltere Beziehungen.


Ein ganz neues Thema mal bei mir hier. Ich weiss, aber ich fand es sehr interessant.

Ich bin gespannt auf eure Kommentare und wie Ihr darüber so denkt. Bei manchen Punkten war ich komplett dabei, bei manchen bin ich noch für mich am sortieren.

Im Moment höre ich viel Podcast. Gern von Laura M. Seiler. Nicht regelmässig, aber merkwürdiger weise, passen Ihre Themen die kommen, gerade zu mir und da sage doch einer, auf das Universum wäre kein Verlass. 🙂

Verlinkt mit: Niwibo & Gartenwonne

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche und …..

LASS UNS IN VERBINDUNG BLEIBEN!

Hol Dir meinen wöchentlichen Newsletter und Du verpasst nichts mehr 😎

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer [lDatenschutzerklärung.

Folge:
einfachelke
einfachelke

Hi! Ich bin Elke! Ich freue mich das Du hier bist und wünsche Dir eine schöne Zeit hier auf meinem Gemischtwarenladen.
Für neue Ideen auf meiner Webseite freue ich mich immer. Hast Du etwas, was ich gern veröffentlichen soll, oder wir gemeinsam. Dann melde Dich einfach per E-Mail bei mir. Hallo@einfachelke.de

Mehr von mir: Web | Instagram | Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert