• Allgemein

    Friday-Flowerday im April Ich wünsche euch nachträglich noch schöne …

    Beitrag ansehen
  • onTour

    Beindruckend | Der Hermann leuchtet 8.0 Vom 14. bis 24. März 2024 war es wieder soweit: Zum bereits 8. …

    Beitrag ansehen
  • Food

    Wer möchte Stacciatella-Käsekuchen und wer mich kennt, der weiß das …

    Beitrag ansehen
  • DIY

    Juhu ich bin wieder dabei beim Osterkarten Bloghop 2024 von Elfi. Letztes Jahr konnte ich aus …

    Beitrag ansehen
  • Allgemein

    Was hat Dich in dieser Woche glücklich gemacht? Diese Frage stellt Fr. Ordnung …

    Beitrag ansehen
  • Allgemein

    Friday-Flowerday und schon ist auch schon bald der März wieder vorbei. Wo ist …

    Beitrag ansehen
  • DIY

    Du hast Lust auf eine kreative Auszeit? Das fragt Silvia. Klar habe ich Lust auf …

    Beitrag ansehen
  • Hallo ich bin Frieda! 5 Jahre Frieda

    Frieda-elkevoss.de

    Hallo, ich bin Frieda, kennst du mich noch? Vor 5 Jahren habe ich mich bei dir schon einmal vorgestellt. Schade, den Artikel habe ich nicht mehr. 

    Frieda-elkevoss.de

    Dann erzähle ich Dir jetzt einfach noch einmal, wie ich vor fünf Jahren nach Elke und Udo gekommen bin. 

    Dezember 2017

    Im Jahre 2017, im Dezember 2017 genau zu sein, wurde ich einfach ausgesetzt. Warum weiss ich auch nicht. Dabei bin ich ganz lieb. Was sagt meine neue Katzenmama Elke immer? Ich wäre ein gutmütiges Trottelchen, so wie sie. Aber da waren so nette Herren bei einem Discounter in Paderborn, die haben immer uns, mit uns meine ich meine Gleichgesinnten. Also ich bin ja eine Katze und heute schreibe ich den Beitrag, nicht Elke. Also haben sie  uns immer gefüttert und schnell wurde den lieben Herren klar. Ich bin keine wilde Katze, ich habe schon mit Menschen zu tun gehabt. Also wurde die Nofe angerufen. 

    Frieda-elkevoss.de

    Tatütata, da kam Leona schon in mit  Ihrer Falle. Denkste, ich und eine Falle, da gehe ich nicht rein. Mir hat schon das andere gereicht und wer weiss, wo ich da hingekommen wäre, habe ich mir so gedacht und habe Anlauf genommen und bin direkt in Leonas Arme gesprungen und gut war es. So kam ich dann nach Leona zur Nofe. 

    Frieda-elkevoss.de
    Ich liebe es in der Sonne auf dem Balkon zu sein, oder mit meiner Filztasche zu spielen.

    Alles änderte sich dann in 2018

    Im Januar 2018, kam dann Elke, um Leona zu besuchen, da sie gern eine Katze wollte und die beiden sich aus dem Krankenhaus kannten. Erst wurde Rudi vorgestellt, dann Chaychen. Nö, war alles nicht so ….. Elke hatte Miezi erst verloren und das war dann doch schwierig. Dann zeigte Leona mich. Ich musste mir noch ein Zimmer mit einer wilden Katze teilen. Oh, ich sah Elke und wuselte gleich um Ihre Beine und was soll ich sagen, es war Liebe auf den ersten Blick bei uns beiden. 

    Frieda-elkevoss.de

    Ich sollte es sein, da gab es niemanden anderen oder eine andere Katze mehr. Es wurde besprochen, wann ich nach Elke und Udo kommen sollte. Es sollte nach Udo, seinem Geburtstag, Mitte Februar sein. 

    Udo war auch einverstanden und war schon ganz neugierig auf mich. Ein Foto sollte her. Aber ich lasse mich nicht so gern fotografieren und es wurde ein lustiges hin und her. Irgendwann habe ich aufgegeben und es gab ein halbwegs gutes Foto.

    Bei den Fotos hier, die Du heute siehst, hat Elke mich ausgetrickst oder ich bin einfach in die Fotobox gelaufen und habe mich einfach neben die Blumen gesetzt. 

    Frieda-elkevoss.de
    Ich wollte mich mal als Modell versuchen und bin einfach in die Fotobox geklettert. 😂

    Mein Lieblingsplatz ist im Sommer, wenn die Sonne schön scheint, auf dem Balkon auf der Ablage, die eigentlich für Getränke gedacht war. Aber wer als erstes dort ist….. 

    Nachdem alles mit mir geklärt war, ging es für mich dann wieder auf Reisen. Zum Arzt. Dort wurde ich dann sterilisiert, bin ja ein Mädchen und kein Kater. Das ist Pflicht in Deutschland. Also nicht aufregen und ehrlich. Ich habe eine Narkose bekommen und das war es auch schon. Dann ging es wieder zur Nofe zurück. Puh, war ich erleichtert, als ich wieder so richtig wach war und merkte, dass ich so schnell wieder zuhause bin. Meine OP Narbe heilte gut ab und ich ließ es mir bei der Nofe gut gehen. 

    Frieda-elkevoss.de
    Ich liebe meinen 1,75 m hohen Kratzbaum.

    Aus Babsi wurde Frieda

    Ach ja, wie ich zu meinem Namen kam. Es wusste ja niemand wie ich heiße und Leona gab mir einen anderen Namen, den möchten Elke & Udo auch nicht. Babsi…… Ich bin doch keine Babsi. Hört sich fast wie Barbie an. *lach* Von Elke und Udo bekam ich Frieda, bzw. nach dem ersten Besuch von Elke, wurde aus Babsi gleich Frieda und Leona sprach mich auch nur noch mit Frieda an und ich wusste gleich, dass ich gemeint bin. 

    Am 22. Februar 2018 war es dann soweit. 

    Ich wurde wieder in eine Kiste gesteckt, ok, es war eine komfortable Box für unterwegs, aber ich wusste ja nicht was mich erwartet und unterwegs habe ich nur gejammert. Bei Udo und Elke dann angekommen waren, war ich verwirrt. Da war Elke und dann war da noch ein Mensch (Udo). Da war ein Kratzbaum, ein Futtertopf, Wassertopf, Spielzeug und ganz viele Augen, die mich angesehen hatten. Ganz viel “Hallo Frieda” und ich wusste gar nicht, was ich machen sollte. Erst einmal ging ich zu Elke, die kannte ich schon und sie kraulte mich gleich, dann zu dem anderen Menschen ( Udo), der mich auch ganz lieb kraulte. Keiner schimpfte, also ging ich los und fing vorsichtig an, mein Umfeld zu erkundigen. Etwas vorsichtig und immer auf der Hut, aber da war nix. Keiner sagte was, alle schauten mich nur an und lachten. Elke und Leona gingen dann nach oben, um die Formalitäten zu erledigen, und Udo saß auf der Stufe und sprach mit mir. Da ging ich ganz vorsichtig zu ihm und ich ließ mich kraulen. Schön war das. Aber vorsichtig war ich schon noch und an einer Seite ließ ich mich nicht kraulen. Da schnappte ich etwas um zu zeigen, da nicht. Wir vermuten, dass ich da mal getreten wurde. 

    Frieda-elkevoss.de
    Bei mir muss man schnell sein, beim Fotografieren

    So ging es dann 3 Monate und ich freute mich jeden Tag mehr über mein neues Zuhause. Dann wurde ich krank. Von einem Arzt zum anderen und dann 3 Tage in der Klinik. Die waren ganz nett zu mir, aber ich war froh, dass ich nach 3 Tagen wieder zuhause war. 

    Struvitsteine hatte ich. Also bekam ich jetzt andere Nahrung und dann ging es mir wieder gut.

    Weitere 3 Monate später bekam ich noch ein anderes Zuhause. Das mit dem Garten und dem Freigang hatte sich schnell erledigt. Weil ich beinahe vor einen LKW gelaufen wäre. Die Trecker, die bei uns am Weg fahren, halten immer, wenn ich dort bin. Der LKW nicht und Erfahrung hatte ich draußen auch nicht. Das kannte ich nicht, das erkannten Udo und Elke dann ganz schnell und schwupp, die Wupp war die kleine Frieda, dann zwei Stockwerke nach oben gekommen und da war dann der Balkon. Riesengroß, sonnig mit viel Aussicht. Das gefiel mir und da blieb ich. Alles meins. Naja, mit Elke und Udo teile ich mein Reich gerne. Ich habe auf einem Stuhl schließlich auch schon mein eigenes Sitzkissen und der Stuhl wird auch so gedreht, dass es nicht so windig ist. Weil Wind mag ich nicht. 

    Frieda-elkevoss.de

    So sind inzwischen 5 Jahre vergangen. Mit viel Geduld von Elke und Udo habe ich viel gelernt und mir wurde auch viel Angst genommen. Jetzt habe ich keine Angst mehr vor Kartons, gut, ich nehme sie nicht zum Spielen, wie viele meiner Artgenossen. Aber ich weiss auch, ich brauche keine Angst davor zu haben. Wenn Elke duscht, dann bleibe ich auch im Badezimmer, ich schaue mir das dann immer von der Toilette an. Ich weiss nämlich, dass Elke mich nie nass machen würde. Vieles haben die beiden mir beigebracht, dass ich davor keine Angst haben muss und ich lasse mich inzwischen auch gern an der Seite kraulen und auch unter den Bauch.  

    Prinzessin Frieda

    Ich liebe mein Zuhause und Elke & Udo. Mir geht es gut und manchmal sagt Elke zu mir Prinzessin. “Frieda, du hast es gut” *lacht dabei* und sagt. Du bist unsere kleine Prinzessin. 

    Nur ein kleine Teuflin bin ich, wenn ich am Wochenende morgens um 6 Uhr sie wecke. *grins*. Ich bin dann ausgeschlafen und dann denke ich, dass die doch auch aufstehen könnten. Das findet Elke nicht so gut und schimpft ganz leise mit mir. Meistens gebe ich dann Ruhe und warte bis 8 Uhr. Dann gehe ich noch einmal Elke wecken und dann steht sie auch auf. Wir sind eben ein eingespieltes Team. 

    Mein Tagesablauf ist 🙂 Morgens Elke und Udo wecken, was aber nicht immer funktioniert, aber sie haben ja noch diesen nervtötenden Wecker. Dann werden meine Klöchen sauber gemacht und ich bekomme frisches Wasser und Futter. Gut gestärkt, mit vollem Bauch, lege ich mich dann in meinen neuen Kratzbaum, den habe ich letztes Jahr neu bekommen und ist riesig. Der höchste Punkt ist 1,75m hoch. Da habe ich einen tollen Ausblick. Vorher laufe ich aber noch ein paar runden und ärgere die beiden im Badezimmer, ich springe in die Badewanne und renne dann in das Schlafzimmer, dann in die Küche, dann ins Wohnzimmer und wenn ich dann meine runden gedreht habe, dann lege ich mich schlafen oder schaue mir das treiben auf der Straße an. Da habe ich jetzt einen guten Ausblick. So richtig aktiv bin ich dann wieder abends. Nachmittags und so zwischendurch, streife ich durch die Wohnung und strecke und dehne ich mich.  

    Ich hoffe, dass euch mein kleiner Einblick aus den letzten 5 Jahren gefallen hat. Inzwischen bin ich schon erwachsener geworden. Ich bin jetzt stolze 6 ½ Jahre. 

    Meine Bitte an euch. Wenn Ihr euch ein Haustier zulegt, vergesst nicht, wenn Ihr in den Urlaub fahrt, dann müsst Ihr auch für uns sorgen. Nicht einfach aussetzen. Auch wir haben Gefühle und sind dann traurig und verstehen das ganze nicht. Wenn Elke und Udo in den Urlaub fahren, dann fahre ich Frieda auch in den Urlaub, beide haben für mich eine tolle Katzenpension gefunden, wo ich gerne hingehe.

    Frieda-elkevoss.de

    Wenn Ihr Fragen habt, dann fragt mich Frieda oder Elke, wir beantworten eure Fragen gern.

    Eine kleine Spende

    Über eine kleine Spende an die Nofe, würden wir uns auch freuen. Die Nofe ist ein Verein, der von Leona und Christa geführt wird. Die Nofe lebt von Spenden und von dem, was auf Veranstaltungen beim Waffelbacken eingenommen wird und was beide von Ihrem Gehalt hergeben können. Ich würde mich sehr freuen, weil die beiden mein Leben gerettet haben. 

    Liebe Grüße, eure 

    Frieda

    Ps: Ich schreibe mich mit “ ie” *lach* . Die meisten schreiben mich nur mit i. Aber ich bin eine Frieda mit ie.

    LASS UNS IN VERBINDUNG BLEIBEN!

    Hol Dir meinen wöchentlichen Newsletter und Du verpasst nichts mehr 😎

    Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer [lDatenschutzerklärung.

    Folgen:
    einfachelke
    einfachelke

    Hi! Ich bin Elke! Ich freue mich das Du hier bist und wünsche Dir eine schöne Zeit hier auf meinem Gemischtwarenladen.
    Für neue Ideen auf meiner Webseite freue ich mich immer. Hast Du etwas, was ich gern veröffentlichen soll, oder wir gemeinsam. Dann melde Dich einfach per E-Mail bei mir. Hallo@einfachelke.de

    Mehr von mir: Web | Instagram | Facebook

    2 Kommentare

    1. 22. Februar 2023 / 08:33

      So ein schöner Beitrag, liebe Elke und Frieda (mit ie) 😉 ist wirklich eine Süße.

    2. 22. Februar 2023 / 12:25

      Liede Frieda ;),
      was für eine schöne Geschichte.
      Dann wünsche ich Euch dreien noch viele wunderschöne gemeinsame Jahre.
      Ich habe auch eine Katze, Lutzi heißt sie und Mai wird sie 18 Jahre alt. hoffentlich haben wir auch noch ein bisschen Zeit miteinander.
      Liebe Grüße von der Insel Rügen, Lutzi & Mandy

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Einfach etwas knalliges musste es sein.

Mein Kalender 📆 wurde etwas aufgepimt. 

Nein, kein Bulldtjournal, einfach ein Kalender. Warum ich und das Bulletjournal keine Freunde werden, das erzähle ich euch später.
Bei dem grau in grau und Regen ☔️. Da musste einfach etwas knalliges zum schreiben sein.

Habt einen schönen Wochenteiler.

#werbungwegenmarkennennung #werbungunbeauftragt #einfachelke #bulletjournal #kalender #ricodesign #leuchtturm1917 #achtsam #farbengenießen #wochenteiler
    Mein letzter Wunsch 

Ich habe dieses Buch als Hörbuch gehört. Es regt zum Nachdenken an. Zumindest bei mir. 

Wie sagte meine Ärztin kürzlich, man hat soviel Kopfkino bei diesen Themen, die man in jungen Jahren nicht hatte, weil im Umfeld immer mehr Krankheiten haben. 

Wieder ist mir klar geworden, wie wichtig Vorsorge ist. Der nächste Termin ist geholt, auch wenn es noch dauert.

Ich kann das Buch oder Hörbuch nur empfehlen.

##bücher #buch #buchtipp #nicholassparks #einfachelke #lesen #hörbuch #gedanken #vorsorge #vorsorgeistwichtig #vorsorgeistwichtigundgut
    Hallo Wochenteiler oder Bergfest….

Meine Motivation ist im Moment… tja, mal so mal so.

Wir haben April, wann endlich wird es wärmer und sonniger? Mir fehlt so die Sonne ☀️.

Euch auch?

#bergfest #sonne #april #wetter #stimmung #solala #achtsammitsichselbst #einfachelke #waldleuchtenbadlippspringe
    Nach einem verregneten Ostermontag, so ein toller Sonnenuntergang
    Schön war es.  Der Hermann leuchtet beim Hermannsdenkmal.

 Nächstes Jahr komme ich wieder.

#nrw #hermannsdenkmal #detmold #hermannsdenkmaldetmold #einfachelke #nrw #lichtershow #event #beeindruckend #beeindruckendschön
    Ich wünsche euch frohe Ostern 🐣 

Genießt den Tag und lasst euch nicht stressen.

Bis bald, 👋…

#froheostern🐰🐣 #happyeaster #osterhase #genießen #gemeinsamezeit #interior #easterinspo #osterninterior#osterdeko #einfachelke