Lavendel | So nah und doch so fern?

Lavendel-einfachelke.de

Ich liebe ja Lavendel. Dieses Jahr habe ich noch mehr Lavendel im Garten gepflanzt. Alles komplizierte und alles was nicht mehr so schön war. Was sowieso raus musste, ist verschwunden und wurde durch Lavendel ersetzt.

Kompliment

Mein Mann war ja erst skeptisch. Jetzt wo alles aber einheitlich in einer Farbe ist und vor allem auch pflegeleicht, mag er es sehr. Sein Kommentar, als er kürzlich auf unsrem Balkon stand und sich das ganze von oben ansah. Was er leider viel zu selten macht. „Hätte ich ja nicht gedacht, aber sieht genial aus. Das gleichmässige und diese Farbe, irgendwie beruhigend, so wie bei Henri“.

So ein Kompliment hört man doch gern, oder ?

Mit Henri meinte er unsere in Frankreich lebende Familie und wir haben schon oft die tollen Lavendel Felder und Weinberge bewundert. Ich gebe es zu, ich komme da immer komplett runter und könnte dort stundenlang spazieren gehen.

So nah und doch so fern

Das wir in unmittelbarer Nähe das größte Lavendel Feld Deutschlands haben, das hatte ich bis vor einem Monat nicht gewusst. Da liegt das schöne so nah beieinander und man denkt immer in der ferne gibt es, es nur.

Das es im Paderborner Umland auch eine Gärtnerei mit Lavendelfeldern gibt, das schon. Da freue ich mich auch schon wieder. Den im August ist dort wieder das Achtsamkeitsfestival und dieses Jahr, sogar 2 Tage.

Der Shop, Verführung pur

Aber nun zu dem nahen, 😂 was doch so fern schien.

Ich unterhielt mich im April, oder Anfang Mai mit einem Kollegen und wir sprachen so über den Thermomix, kochen, backen und Gewürze. So mitten oder fast am Ende meinte er, das jemand aus dem Hundeverein eine Führung in Lage bei Taoasis organisiert und ob ich Interesse hätte, wenn noch ein Platz frei ist. Klar sagte ich. Aber ich kenne das nicht, was ist das denn.

Er erzählte dann ein bisschen, aber alles ohne Gewähr. *lach* Ich war selbst noch nicht da, aber seine Frau war schon mit Freundinen da und das man dort auch frühstücken kann und es auch leckeren Kuchen dort gibt. Ich lachte und meinte. Dann frag mal nach ob noch ein Platz für mich frei ist und gib mir bitte mal die Adresse.

Prompt 2 Tage später

Prompt 2 Tage später rief er mich an und meinte, Du Elke, schreib Dir mal auf. Er buchstabierte das und meinte, ich habe Dich mit angemeldet. Klasse, ich freute mich riesig. Weil ich weiss, das das was schönes und gutes ist, wenn er so davon begeistert ist.

Nach Feierabend googelte ich das ganze und war perplex. häää, und das ist nur ca. 23 km von uns entfernt. Ich konnte es fast nicht glauben. Aber ich bin ja auch ehrlich. Alles was so in dem Raum Richtung Detmold geht, also für mich die komplett andere Richtung. Da ist noch viel Erkundungs Bedarf bei mir und bei Udo.

Uns verschlägt es immer in Richtung meiner Heimat oder Bielefeld oder auch mal nach Brakel zum Annentag. Aber Detmold, da höchstens zum Hermann oder zu den Externsteinen. Vielleicht sollte ich mir mal einen Reiseführer von Detmold holen. Doch den gibt es, den habe ich auf der Buchmesse in Frankfurt im letzten Jahr gesehen und habe doch gestaunt.

Taoasis-einfachelke.de

Taoasis

Nun war es soweit. Ich hatte vorher noch mit Anja per Whats app noch ausgetauscht, das die Gruppe vorher noch Kaffee und Kuchen essen geht, bei TAOASIS. Klar, ich war dabei. Gleich nach Feierabend bin ich los und war auch pünktlich da.

Mein Navi 🙂 hatte mir schon ca. angezeigt, wie lange ich benötige und ich weiss, das der Feierabendverkehr in der Richtung noch mit berücksichtigt werden muss. Da Frieda Ihre Ärztin auch in der Richtung ist. Pünktlich 10 Minuten vor 15 Uhr war ich da. Anja kannte ich und die anderen hatte ich dann kennengelernt.

gebuchte Führung

Um 16 Uhr ging es dann mit der Führung los. Wir hatten eine, wie nennt man das? Eine Dame, die uns dann alles erklärte. Hier von der Treppe aus ging es dann los.

Lavendel-einfachelke.de

Der Himmel verhieß nicht gutes. Aber Glück gehabt bei unserer Wanderung. Das Wetter hielt, kein einziger Tropfen Regen kam runter. Das nur so mal ganz am Anfang. 🙂

Wir wurden zu verschiedenen Lavendelfeldern geführt, es wurde über den Lavendel erzählt, wieviel Sorte es gibt. Wie der Lavendel geerntet wird und noch viel mehr. Ich gebe es zu, ich hätte es wie eine Frau aus unserer Gruppe machen sollen und mich Stichpunkte aufschreiben sollen.

Das war soviel und so interessant, das ich dachte, das behalte ich alles. Das ich die Märchengeschichten (die nicht hätten sein müssen) ausblenden kann. Leider nein, ich habe mir nicht mehr soviel behalten.

Lavendel-einfachelke.de

Das hat man nun davon. Da denkt man, ich behalte dies und das und jenes, weil es einfach so spannend und interessant war und dann, doch der Satz mit x. Wir haben aber nicht nur über den Lavendel viel erfahren, sondern auch über die übrigen Bäume und Pflanzen. Was wiederum für mich als Doterra Wellnessbotschafterin sehr interessant dazu war.

Lavendel-einfachelke.de

Wer hier in der Nähe von Lage mal ist oder aus meinem Umfeld kommt, dem kann ich Toasis nur empfehlen. Man kann dort schön frühstücken und nach dem Frühstück kann man für 3,50 Euro, auf das Gelände dann es selbst erkunden und ich werde das demnächst auch noch einmal machen. Gemütlich mit Udo frühstücken und dann genießen und vielleicht fällt mir das eine oder andere dann wieder noch ein.

Die Destille haben wir auch besucht. Da wurde gerade…. Ja, was wurde denn da gerade noch so gemacht. Es stank fürchterlich… Ja, wirklich. Aber das Öl, was daraus gewonnen wurde, das roch wieder gut. Aus diesem vielen, wurde gerade mal, ich meine 50 ml Öl gewonnen. Ein Vorgang zum destillieren, dauert zwischen 2-3 Stunden. Je nach dem was gerade dran ist.

Was sich aber noch anbietet, wenn man hier schon gleich am Teuteburger Wald Urlaub macht oder einen Tagesausflug. Den Hermann zu besuchen und auch die Externsteine. Dann hat man einen wunderschönen Tag.

Ich hoffe, ich konnte trotz der Holprikeit, weil ich das meiste vergessen hatte, bzw. mein Wissen nicht so richtig aufschreiben konnte, das euch der Artikel trotzdem gefallen hat und ich den einen oder anderen neugierig machen konnte und sich auf den Weg nach Taoasis macht.

Ich würde mal sagen….

Bis bald, deine elke-einfachelke.de

Verlinkt bei… Niwibo sucht

LASS UNS IN VERBINDUNG BLEIBEN!

Hol Dir meinen wöchentlichen Newsletter und Du verpasst nichts mehr 😎

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer [lDatenschutzerklärung.

Folge:
einfachelke
einfachelke

Hi! Ich bin Elke! Ich freue mich das Du hier bist und wünsche Dir eine schöne Zeit hier auf meinem Gemischtwarenladen.
Für neue Ideen auf meiner Webseite freue ich mich immer. Hast Du etwas, was ich gern veröffentlichen soll, oder wir gemeinsam. Dann melde Dich einfach per E-Mail bei mir. Hallo@einfachelke.de

Mehr von mir: Web | Instagram | Facebook

3 Kommentare

  1. Conny
    8. Juli 2024 / 15:59

    Moin Elke,
    Danke für den Tip mit den Lavendelfeldern, das wollte ich schon immer mal ansehen, es ist auch gar nicht so weit von mir.
    ich mag Lavendel gerne, gestern habe ich mir ein kleines Bündel gepflückt und werde versuchen Ableger daraus zu machen.
    Dieses Lavendelvideo fand ich auch sehr inspirierend und hat gut gefallen, vor allem das entspannte Spinnen mitten im
    Lavendelfeld 😉
    https://www.youtube.com/watch?v=_VUs6OwlNl8
    Lavendel Special: DIY Lavendelöl, Lavendelsirup, Lavendel Hummus, Lavendeleis & wild Spinnen
    Lavendelgrüße aus dem Schaumburger Land
    von Conny

  2. 8. Juli 2024 / 20:36

    Wie schön liebe Elke, ich liebe Lavendel.
    Und Deine Bilder sind toll.
    Besonders das mit dem Buddha, das schaut einfach toll aus.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    • 9. Juli 2024 / 11:17

      Liebe Nicole,
      diese Führung hätte Dir auch gefallen. Der Budda hat mir auch gleich
      gefallen. Aber auch das Zeichen mit der Lebensblume.
      Hab einen schönen Wochenanfang.
      Liebe Grüße
      Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert