Backen | Wer möchte Stracciatella-Käsenkuchen?

Stracciatella-Käsekuchen-einfachelke.de

Wer möchte Stacciatella-Käsekuchen und wer mich kennt, der weiß das ich ein Käsekuchen und Mohnkuchen Liebhaber bin. Meine Mutter hatte den Käsekuchen immer ohne Boden und ohne Mehl gebacken. Schon als Kind was das der Lieblingskuchen, neben der Kalten Schnauze (Kuchen) von meiner Oma bei mir.

Stracciatella-Käsekuchen-einfachelke.de

Stracciatella-Käsenkuchen und im Keller wird weiter entrümpelt

Das wir am Keller aufräumen und entrümpeln sind, das hatte ich schon mal erwähnt, oder? Der Anhänger wird immer voller und gefüllt der Keller nicht leerer. Obwohl, vor ein paar Tagen hatte ich einen leichten Anflug. Ist doch nicht mehr so viel. Denkste.. Nächsten Karton geschnappt und am liebsten wieder zugemacht. In manchen Kartons kommen Dinge zum Vorschein, ich wusste gar nicht, das ich so etwas habe. Da sieht man mal, wie lange die Dinge im Karton schon sind. Ich bin gespannt, was ich da noch so finde, woran ich mich gar nicht erinnern kann.

Stracciatella-Käsekuchen-einfachelke.de

Genau eben in diesem Karton entdeckte ich dieses dünne Rezeptheft. Ganz verdutzt schaute ich das Heft an und ich konnte und kann mich bis heute nicht erinnern, wann ich das mal bekommen habe. Lang gang ist es her, aber inzwischen wundert mich nichts mehr. Da stand ich nun vor dem Karton und den packten Tüten für den Anhänger und blätterte durch das Heft. Das ist ja genau richtig für mich dachte ich. Einfach und schnell und nicht kompliziert.

Der Stracciatella -Käsenkuchen viel mir zuerst auf, da war mein Interesse natürlich geweckt. Also kam das Heft mit nach oben in die Küche.

Backen Nr. 1

Warum Backen Nr 1? Der Kuchen hat die Zutaten die ich fast immer im Haus habe. Ok, den Quark nicht so, aber der war schnell auf dem Einkaufszettel notiert und die Schokoladenstreusel natürlich auch. Das Rezept ist für eine 26er Springform. Was mir aber für unseren 2 Personenhaushalt zuviel ist. Also rechnete ich alles um und backte den Käsekuchen. Mein Mann und ich probierten ein Stück und waren begeistert. Den nehme ich morgen mit in die Arbeit – kam von ihm. Klar gerne….

🙈 Tja, und damit hatte ich das Fotografieren des Kuchens vergessen. Was jetzt auch wieder schnell gehen musste, da mein Mann seinen Kollegen den Kuchen versprochen hatte. Manchmal ist das eben so.

Backen Nr. 2

Da ich euch das schnelle und einfache Rezept aber noch vor Ostern zeigen wollte, habe ich den Kuchen ein zweites mal gebacken und am nächsten Tag gleich fotografiert, bevor wir ihn wieder an die Kollegen geben. Den der Kuchen im übrigen sehr gut geschmeckt hat.

Stracciatella-Käsekuchen-einfachelke.de

Rezept

Hier kommt das Rezept.

Ihr braucht, 1 Springform 26 cm Duchmesser, Mixer oder Küchengerät, große Schüssel, kleine Schüssel, Pinsel

Zutaten

  • 125 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier
  • Saft einer Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 750 g Magerquark
  • 55 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 Pack. Schokoraspeln
  • Fett für die Springform

Und so wird es gemacht

Den Backofen auf 190 Grad vorheizen und die Springform ausfetten.

Die sehr weiche Butter mit Zucker, Vanillezucker, Eiern und Zitronensaft und Salz in einer großen Schüssel recht schaumig rühren. Am besten mit einem Rührgerät und Rührbesen.

Anschließend nach und nach den Quark dazu und alles kräftig verrühren. In einer kleinen Schüssel Mehl, das Backpulver und die Schokoraspeln mischen. Das Mehl-Schokogemisch in die große Schüssel zu dem Quarkgemisch geben und alles vermengen.

Den Teig in die Springform einfüllen und au der mittleren Schiene ca. 45 Minuten backen. Beim ersten mal hatte ich nicht so aufgepasst und mir ist der Kuchen von oben zu dunkel geworden. Jetzt beim zweiten Backen habe ich die Temperatur auf 180 Grad nach einer Weile runtergedreht und mit Backpapier abgedeckt, das er mir nicht wieder zu dunkel wird. Stäbchenprobe ist immer gut. Jeder Backofen ist anders.

Nach dem Backen den Kuchen für 15 Minuten abkühlen lassen dann vorsichtig die Form öffnen. Mit einem stumpfen Messer vorsichtig vom Rand lösen, falls der Kuchen am Rand hängen bleibt. Ich hatte es ausprobiert. Bei mir blieb er nicht hängen und ich habe die Form wieder geschlossen, bis der Kuchen kalt war.

Mann kann die Schokoraspeln auch weglassen oder noch Johannisbeeren hinzufügen. Dann wird es ein fruchtiger Frühlings-Sommerkuchen. Oder ganz traditionell Rosinen zugeben. Was ich aber nicht mag, im Käsekuchen. Da bin ich ehrlich.

Hier kommt das zum ausdrucken

Stracciatella-Käsekuchen

  • 26 cm Springform
  • Handrührgerät
  • große Schüssel
  • kleine Schüssel
  • Pinsel
  • 125 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • Saft einer Zitrone
  • 750 g Magerquark
  • 55 g Mehl
  • 1/2 Becher Schokoraspeln
  • Fett für die Springform
  1. Den Backofen auf 190 Grad vorheizen und die Springform ausfetten.

    Die sehr weiche Butter mit Zucker, Vanillezucker, Eiern und Zitronensaft und Salz in einer grossen Schüssel recht schaumig rühren. Am besten mit einem Rührgerät und Rührbesen.

    Anschliessend nach und nach den Quark dazu und alles kräftig verrühren. In einer kleinen Schüssel Mehl, das Backpulver und die Schokoraspeln mischen. Das Mehl-Schokogemisch in die grosse Schüssel zu dem Quarkgemisch geben und alles vermengen.

  2. Den Teig in die Springform einfüllen und au der mittleren Schiene ca. 45 Minuten backen. Beim ersten mal hatte ich nicht so aufgepasst und mir ist der Kuchen von oben zu dunkel geworden. Jetzt beim zweiten Backen habe ich die Temperatur auf 180 Grad nach einer Weile runtergedreht und mit Backpapier abgedeckt, das er mir nicht wieder zu dunkel wird. Stäbchenprobe ist immer gut. Jeder Backofen ist anders.

  3. Nach dem Backen den Kuchen für 15 Minuten abkühlen lassen dann vorsichtig die Form öffnen. Mit einem stumpfen Messer vorsichtig vom Rand lösen, falls der Kuchen am Rand hängen bleibt. Ich hatte es ausprobiert. Bei mir blieb er nicht hängen und ich habe die Form wieder geschlossen, bis der Kuchen kalt war.

  4. Tipp

    Mann kann die Schokoraspeln auch weglassen oder noch Johannisbeeren hinzufügen. Dann wird es ein fruchtiger Frühlings-Sommerkuchen. Oder ganz traditionell Rosinen zugeben. Was ich aber nicht mag, im Käsekuchen. Da bin ich ehrlich.

Kuchen
Deutschland
Backen

Und? Habe ich dein Interesse geweckt? Der Kuchen ist wirklich schnell gemacht und sooo lecker, ich bin gespannt wie er euch schmeckt.

Stracciatella-Käsekuchen-einfachelke.de

Ich wünsche euch eine schöne Osterzeit, für die Schulkinder schöne Osterferien. Genießt die Zeit.

Solltest Du neu sein – hier auf meinem persönlichen Blog – und gerne zukünftig informiert werden, sobald hier ein neuer Beitrag von mir veröffentlicht wird, dann trage Dich gerne hier zum Newsletter ein.

Bis bald, deine elke-einfachelke.de

LASS UNS IN VERBINDUNG BLEIBEN!

Hol Dir meinen wöchentlichen Newsletter und Du verpasst nichts mehr 😎

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer [lDatenschutzerklärung.

Folge:
einfachelke
einfachelke

Hi! Ich bin Elke! Ich freue mich das Du hier bist und wünsche Dir eine schöne Zeit hier auf meinem Gemischtwarenladen.
Für neue Ideen auf meiner Webseite freue ich mich immer. Hast Du etwas, was ich gern veröffentlichen soll, oder wir gemeinsam. Dann melde Dich einfach per E-Mail bei mir. Hallo@einfachelke.de

Mehr von mir: Web | Instagram | Facebook

2 Kommentare

  1. 27. März 2024 / 19:09

    Der Kuchen schaut lecker aus liebe Elke, und ich glaube dir gerne, dass er auch super schmeckt.
    Ja, manchmal findet man in alten Kartons richtig tolle Sachen.
    Weiterhin viel Freude beim Entrümpeln, liebe Grüße
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert